1 Tag in Eindhoven – alle Insidertipps

Wie die meisten wissen, sind wir ja die absoluten Hollandliebhaber:-)
Wir planen immer wieder Tagesausflüge in andere Städte in Holland. Dieses mal zog es uns nach Eindhoven.

Ich habe zuerst mal alle Sehenswürdigkeiten in Eindhoven gecheckt und mir andere Blogs angeschaut.
Ein schöner und hilfreicher Blog für mich war dieser hier: Penguinandpia.

Wir verbrachten einen schönen Tag in Holland. Meine Insider Tipps für Eindhoven habe ich dir in einem Beitrag zusammengefasst.

Route für einen Tag Eindhoven

Park and Ride:

Adresse: Sliffertsestraat 304, 5657 AS Eindhoven, Niederlande

Tagesroute:

Park and Ride (P+R Meerhoven)

Bei allen Blogs, die ich gelesen habe, hat mir immer die Anreise gefehlt. Ich wusste nie, wo man günstig parken kann. Deswegen möchte ich das ziemlich weit oben aufnehmen.  Nach Recherche haben wir einen super günstigen und tollen Parkplatz gefunden. Wir haben den Parkplatz Park and Ride (P+R Meerhoven) genutzt. Dieser kostet 4€ für den ganzen Tag (die ersten 24 Stunden).
Das besten an diesen Park and Ride Parkplätzen ist, dass man oftmals ein Busticket mit dabei hat, welches sehr günstig ist. In diesem Fall kostete es 0,50€ pro Person.
Direkt am Parkplatz gelegen, befindet sich eine Haltestelle, wo 3 Busse direkt zum Bahnhof nach Eindhoven fahren. Buslinie 401, 402 und 403, alle drei Busse brauchen ca. Minuten bis zum Bahnhof.

Parken, sowie die Fahrt in die Stadt war somit total unkompliziert.


Adresse:
Sliffertsestraat 304
5657 AS Eindhoven
070 – 370 5070


Diese Erfahrung hatten wir bereits in anderen Städten in Holland auch schon gemacht. Utrecht zum Beispiel bietet dasselbe an. Total praktisch und super günstig.

 

 

 

Fahrplan Eindhoven
Park and Ride P+R Meerhoven
Park and Ride P+R Meerhoven

City Eindhoven

Mit dem Bus am Bahnhof angekommen, sind wir von dort aus in die Stadt gelaufen.
Eigentlich wollten wir uns hier Fahrräder mieten aber aus unerklärlichen Gründen sind wir doch zuerst zu Fuß losgezogen. Wir sind dann also um den Bahnhof rum und in die City von Eindhoven rein. Ich fand diese tatsächlich sehr groß, es gab tolle Läden. Allerdings wiederholten sich viele Läden auch, wie zum Beispiel Vero Moda. Ich glaube diesen Laden habe ich dreimal dort gesehen.
Shoppen waren wir dort gar nicht, dazu kann ich also nichts sagen…wir waren nur essen:-)

Die Innenstadt an sich war aber ganz nett.


Dort steht auch die St. Catharinacerk in ihrer vollen Pracht.
Eintritt: kostenlos
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 16:30
Sonntag von 11:00 bis 16:30


Adresse:
Catharinaplein 1, 5611 DE Eindhoven, Niederlande


Die Innenstadt von Venlo gefällt mir aber noch besser, ich mag die kleine süße Stadt dort.
Klick einfach auf das Bild von Venlo und du gelangst du dem kompletten Beitrag und erfährst mehr Insidertipps über Venlo.

Gourmet Markt

Meine schönste und leckerste Erinnerung, wenn ich an Eindhoven zurück denke. Mich hat Eindhoven nicht umgehauen, aber der Gourmet Markt war der absolute Hammer.
Etwas versteckt muss ich sagen, von außen, bzw. auf den ersten Blick eher unspektakuläre. Als wir dann rein gegangen sind, war ich von der Schönheit überwältigt. Überall hängen Pflanzen, es war wie im Urlaub, es erinnerte mich alles an Streetfood. Das kann man alles gar nicht beschreiben.
Vielleicht am besten einfach mal das Video schauen, um einen Eindruck zu erhalten.

Ich habe mich für ein Kartoffelgericht entschieden. Es waren 5 Kartoffeln klein geschnitten und leicht geröstet, dazu gab es eine Bbq Sauce und Joghurt. Achso und nicht zu vergessen, Lauchzwiebeln und Speck. Es war eine reine Geschmacksexplosion. Ich kann es jeden nur empfehlen. Nichts würde mich ein zweites mal nach Eindhoven ziehen, außer dieser leckere Gourmet Markt.


Infos zum Gourmet Markt:
Der Gourmetmarkt liegt zentral in der Innenstadt und bietet 19 Lebensmittelkonzepte auf einen Punkt.

Die Küchen:

  • Pim´s Kartoffeln
  • Ice-Cream und Waffeln
  • Pizza
  • Carpaccio, Fleisch und Fisch
  • Pommes
  • Indonesich
  • Sushi
  • Fisch
  • Türkisch
  • Italinisch
  • Mexicanisch
  • BBQ
  • Käse
  • Indische Küche
  • Vietnamesisches Streetfood
  • Burger
  • Spanisch
  • Griechisch
  • Haus der Knödel
Essen im Gourmet Market
Bloginhaberin im Gourmet Market
Gourmet Market Eindhoven
Bloginhaberin Jacky beim Essen im Gourmet Market

Coffeeshop Pink

Ich hatte mich bei der vorherigen Recherche über Eindhoven über Sehenswürdigkeiten eingelesen und darunter zählten tatsächlich auch drei bekannte Coffeeshops. Der erste war der Coffeeshop Pink in Eindhoven. Ich nehme keinerlei Drogen! Ich wollte nur viele Sehenswürdigkeiten abdecken und mir anschauen.
Gerne hätte ich ein Foto gemacht, aber das darf man nicht:-)
Ich hatte mir den Coffeeshop irgendwie schöner vorgestellt. Für nicht Kiffer, lohnt es sich meiner Meinung nach nicht dahin.

Der Coffeeshop liegt ca. 10 Min zu Fuß vom Bahnhof entfernt. Dort findet man viele übliche Sorten Cannabis in einem farbenfroh eigerichteter Coffeeshop. Es gibt weltweit bekannte Sorten wie Amnesie Haze, Purple Haze und auch Cookies. Wie ich hörte, sind die Preise nicht ganz günstig aber die Qualität gut. Etwas positives, und weswegen der Coffeeshop in Eindhoven so beliebt und bekannt ist, ist, weil man dort seine mitgebrachte Ware konsumieren darf.

Wichtig: Man darf nur rein, wenn man seinen Ausweis mit hat und diesen vorzeigen kann.

Den Coffeeshop findest du hier:


Adresse: Willemstraat 35, 5611 HB Eindhoven.
Die Öffnungszeiten sind täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr. 

 

Strijpe - S

Ich möchte gar nicht daran erinnert werden.

Im Internet steht:  Strijp-S ist ein Stadtteil und ehemaliger Industriepark im Stadtteil Eindhoven in Strijp. Das Gebiet gehörte dem Elektronikunternehmen Philips. Seit 2000 werden in den ehemaligen Industriegebäuden Kreativunternehmen und Wohnhäuser gegründet. Der Bahnhof Eindhoven Strijp-S dient dem Bezirk.

Hatte auch gelesen, dass es früher verboten war das Gelände zu betreten, wenn man kein Philipsmitarbeiter ist. Alle Infos darüber, hatten sich sehr interessant angehört. Also stand diese Sehenswürdigkeit auch mit auf unsere Routenliste für Eindhoven.

Tatsächlich hätten wir uns das echt sparen können. Mich hat da nichts umgehauen. Nur ein leerer schäbiger Platz mit ein paar Hipster Läden:-)

Tipp: Der Bus vom P+R Parkplatz auf den Weg zum Bahnhof fährt daran vorbei.

Strijpe - S
Strijpe - S
Strijpe - S
Bloginhaberin auf dem Strip-S

Eisdiele Intelligentia

Die Eisdiele Intelligentia befindet sich ebenfalls auf dem Strijpe – S und soll ein Instagram Hotspot sein. Außerdem soll sie ganz tolles Eis machen und außergewöhnliche Eissorten anbieten.

Die Eisdiele ist von innen Pink:-) alles ist Pink.
Das ist natürlich ne Geschmacksache. Die Eisauswahl war nicht klein, aber ich habe jetzt nicht das besondere krasse Eis gefunden, es gab normale Eissorten wie man sie kennt. Ich kaufte mir zum Probieren zwei Kugeln, einmal Schokolade und einmal Haselnuss. Schokolade hat mir nicht geschmeckt und Haselnuss war in Ordnung. Beides hat mich aber nicht so umgehauen, dass ich nochmal dort hin müsste.

Da wir tolles Wetter hatten, haben wir uns draußen hingesetzt und das Eis gegessen. Die Außensitzplätze der Eisdiele waren alles andere als einladend und dreckig; sehr schade!

Strijpe -S Eisdiele Intelligentia
Strijpe -S Eisdiele Intelligentia
Strijpe -S Eisdiele Intelligentia
Strijpe -S Eisdiele Intelligentia

Veem Market - Food Markt

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die ich vorab recherchiert hatte, war der Veem Markt. Dieser befindet sich auch auf dem Strijpe – S. Mit in dem Gebäude vom Veem Markt, ist auch ein Albert Heijn Markt.
Bei Albert Heijn gibts übrigens die leckersten Donuts. Wenn ich demnächst in Holland bin, mach ich davon mal ein Foto.
Der Veem Markt hat mich einfach nur enttäuscht.

Kein zweites mal werde ich dort hingehen. Hat mich einfach gar nicht überzeugt.

Coffeeshop Casa Blanca

Auch hier in diesem Coffeeshop, sind Fotos verboten.

Der Coffeeshop Casa Blanca stand mit auf unsere Routen, weil er in der Nähe des bekannten Philips Fußballstadion war. Wie du dir vorstellen kannst, ist natürlich vor und nach den Fußballspielen hier einiges los. Als wir da waren, war es somit also relativ leer. Die Einrichtung des Shops war einfach gehalten. Das besondere an hier war aber, dass es einen separaten Raum gibt, wo man Tabak konsumieren darf. Das ist wohl für alle, die ihre Joints mit Tabak strecken. Ich dachte immer das sei normal…aber anscheinend nicht und es gibt dafür wie gesagt einen extra Raum. Die Verkaufsware, ähnelte den anderen Coffeeshop zuvor. Auch preislich waren beide nicht weit auseinander. Ein Herr vor der Türe sagte mir aber, dass die Qualität dort sehr gut sein soll.

Wichtig: Man darf nur rein, wenn man seinen Ausweis mit hat und diesen vorzeigen kann.


So findest du den Coffeeshop:
Adresse: Sint Antoniusstraat 1, 5616 RT Eindhoven.

Öffnungszeiten sind täglich von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr. 

Coffeshop The Wall

Frag mich nicht warum, auch hier sind natürlich keine Fotos gewünscht gewesen.
Das war aber auch der letzte Coffeeshop auf unserer Tagesroute. Ich hatte eigentlich schon kein Bock mehr, aber ein einheimischer sagte zu uns, dass dies der Coffeeshop The Wall der schönste aller Shops in Eindhoven sei und dass man den gesehen haben sollte. Also lets go auf auf zum nächsten Coffeeshop haha.
Ok, der war schon cool, der Shop unterschied sich nicht nur von der Inneneinrichtung her gegenüber den anderen, sondern auch mit preislichen Angeboten. Der Shop The Wall hat einen tollen großen Billardtisch und ne coole Bar. Preisliche Angebote waren zum Beispiel, beim Kauf von 10 Joints gab es einen gratis dazu. Vielleicht für den ein oder anderen Interessant.

So findest du den Coffeeshop The Wall:


Adresse: Marconilaan 23C, 5612 HM Eindhoven.

Der Coffeeshop hat täglich von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. 

Volta Galvani Viertel

Wir wollten eigentlich echt gerne dahin, aber leider rief unsere Hundesitterin an und teilte uns mit, dass unsere kleine Hundemaus etwas Bauchschmerzen hatte. Deswegen haben wir dann umgedreht und haben diese Sehenswürdigkeit ausgelassen und sind direkt nach Hause gefahren.

Tatsächlich stell ich mir das aber superschön vor, wenn alle Häuser so in einem Meditteranen Style sind. Ein wenig Urlaubsfeeling kommt dann glaublich auf.

Ufo Evoluon

Das Ufo:-)
Richtig unter den Sehenswürdkeiten heißt es Evoluon.
Wir waren nicht drin. Wir hatten es tatsächlich nur von außen betrachtet. Kann man mal gesehen haben, aber ist auch nichts Aufregendes.
Ich kann mir vorstellen, dass es Abends schön aussieht, wenn es beleuchtet ist.

Das Evoluon ist mit das Wahrzeichen von Eindhoven.


Infos zum Ufo:
Das unverwechselbare Design des Evoluon sieht aus wie ein UFO, das in der Mitte von Eindhoven gelandet ist. Das Gebäude wurde nach einer Idee von Frits Philip umgesetzt. Aufgrund des außergewöhnlichen Designs waren viele Berechnungen nötig, um sicherzustellen, dass die 77-Meter-Betonkuppel sicher getragen wird. Konzentrische Ringe liegen um die Kuppel wie kreisförmige Balkone; sie werden heutzutage für Veranstaltungen genutzt. In den späten 1980er Jahren wurde das Gebäude renoviert und erweitert, um für Empfänge und Konferenzen der Firma Philips verwendet zu werden. Später in den 1990er Jahren kamen das Auditorium Philips-Halle, Konferenzräume und VIP-Suiten hinzu. Das Evoluon steht heute für Konferenzen, Tagungen und Events zur Verfügung.

 

So findest du das Evoluon:


Adresse: Noord Brabantlaan 1A 5652LA Eindhoven

Stadion

Da stand nur mit auf unserer Route, weil wir daran vorbeigelaufen sind.
Ansonsten sind wir absolut keine Fußballfans, und haben uns dort auch nicht lange aufgehalten.


Fakten zum Stadion:

Das Philips Stadion ist eines der besten Clubs von Holland und wurde von Philips im Jahre 1913 gegründet. Das Stadion ist der ganze Stolz von den Einwohnern von Eindhoven. Im Stadion selbst, finden neben Fußballspielen auch Konzerte statt. Durch die moderne Lichtinstallation sieht es zudem noch klasse aus. Das Stadion bietet zudem Platz für 35.000 Menschen. Im Philips Stadion soll es 3 gute Spitzenrestaurants geben.
Anfänglich wurde dieses Stadion gebaut, nur für Philips Mitarbeiter. Später durften auch nicht Philips Mitglieder dem Club beitreten. Nun ist es einer der bekanntesten Vereine.

Wichtige Infos zu Eindhoven

Eindhoven ist eine Design Hauptstadt in Holland. Eindhoven strahlt vor Kreativität, Innovation und Hotspots. Die Stadt ist geeignet, für Hipster:-), zum Ausgehen und Shoppen. Hier finden außergewöhnlich Events statt, wo man Design und Technologie miteinander verbindet. Die Kombi aus allen, lässt die Stadt zu einem tollen Anziehungspunkt werden.

Sehenswürdigkeiten die wir nicht besucht haben

Van Abbemuseum

Das Van Abbemuseum wurde 1963 gegründet und konzentriert sich auf auf zeitgemäße und moderne Kunst. Die Kollektionen beinhalten Arbeiten von berühmte Künstlern wie zum Beispiel: Picasso, Kandinsky, Lissitzky und Rodin. Durch diese Arbeiten gilt das Van Abbemuseum unteranderen als eines der wichtigsten Kollektionen auf dem niederländischen und deutschen Markt. Für Künstler unbedingt ein Muss hier vorbei zu schauen.

Auch das Design des Museums soll überwältigend sein. Abel Cahen der Architekt hat eine ganz neue Struktur in das Museum gebracht. Die Architektur versucht nämlich nun seine Umgebung zu verwenden.

Sprich: Sowohl das Gebäude als auch die Kollektion im Hause soll wirklich spektakulär sein.

Silly Walks Tunnel

Der Silly Walks Tunnel verbindet die Uni und den Veranstaltungsort Effenaar.
Es ist ein außergewöhnlicher Tunnel, den es so kein zweites Mal auf dieser Welt gibt.
Im Tunnel bezieht es sich auf den Sketch „The Ministry of Silly Walks“ aus der legendären Sendung „Monty Python’s Flying Circus“. In zahlreichen Schritten wird der Bewegungsablauf der von John Cleese dargestellten Figur zum Nachahmen gezeigt.
Einfach ein Hingucker und super lustig.

DAF Museum

In Eindhoven wurde am 01.04.1928 von Hub van Doorn eine kleine Bauwerkstatt gegründet. Aus diesen bescheidenen Anfängen entwickelte sich DAF schließlich zu einen der weltweit führenden
LKW-Herstellern. Die Werte liegen auf Innovation, Qualität und Transporteffizient. Deswegen ist DAF für seine cleveren Transportwege bekannt.

Im Erdgeschoss des  DAF Museums befindet sich ein Dorfplatz mit Geschäften aus 1930. Eine historische Garage, ein Pub und das Büro von Herrn Hub van Doorn. Auch die LKW´s befinden sich im Erdgeschoss. Ein großer Fokus wird auf die Motoren gelegt und dabei kann man hier schön die Fortschritte der Jahre beobachten.

Im Obergeschoss befindet sich eine Galerie, wo man auf eine interessante Sammlung trifft, wie zum Beispiel Prototypen, die nie auf den Markt gekommen sind.

 


Öffnungszeiten:
Dienstag – Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr 


Eintrittspreise:
Erwachsene: 11€
Studenten und Gruppen: 8€
Kinder von 5-15 Jahre: 5€
Kinder unter 5 Jahren: kostenlos


Top: Rollstuhlfreundliches Museum

Abschluss

Eindhoven war keine Stadt, die uns ein zweites Mal reizt. Ok, bis auf der Gourmet Markt, der war schon echt geil.

Ansonsten war es ein schöner Tag in Holland…wie immer:-) Holland ist einfach irgendwie immer schön. Die Menschen sind so entspannt und locker.
Ich denke aber, dass unser Reiseziel für den nächsten Tagesausflug ein anderes sein wird.

Wer in der Nähe von Eindhoven ist, sollte ruhig mal vorbeischauen, ein paar schöne Sehenswürdigkeiten gab es ja schon.

Viel Spaß auf deinen nächstes Hollandtrip.

Teile diesen Beitrag!

KommentierDas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sei der Erste!