1 Tag im Delfinpark Holland – Dolfinarium Harderwijk

Vater Tochter Tag!
Wie sehr ich mich einfach auf diesen Tag gefreut habe… ab ins Delfinarium Holland. Da du ja weißt ist Holland eh mein Lieblingsland und Delfine einfach wunderschöne Tiere. Also die besten Voraussetzungen.

Das Delfinarium Holland ist einfach nur wunderschön.

Delfine, Seelöwen, Walrosse und viele andere Tiere sind in Harderwijk im Delfinpark Holland zu Hause – dem größten Meeresäugerpark Europas.

Wichtige Info vorab

Natürlich denken jetzt viele, warum ich sowas unterstütze, und so weiter und so weiter…
Ich unterstütze es in der Hinsicht: Man kann die Tiere eh nicht mehr retten, diese Tiere sind es gewohnt, in Gefangenschaft zu leben und würden wahrscheinlich in der freien Natur gar nicht mehr klarkommen. Zudem habe ich mich vorher über das Delfinarium Holland informiert und gesehen, dass dort die Delfine viel älter werden als in der Wildnis.
Außerdem gebe ich gerne Eintrittsgeld, um den Tieren was Gutes zu geben, das Geld kommt ja schließlich den Tieren zugute…und damit unterstütze ich die Tiere!

Das Dolfinarium in Harderwijk besteht nun seit mehr als 50 Jahren und setzt sich seitdem auch für das Wohlergehen der Tiere ein.
Es werden regelmäßige Forschungen betrieben. Durch den Hauptsponsor SOS Delfin konnte der Park schon einen großen Beitrag zum Tierschutz leisten.
In Delfinarium gibt es jedes Jahr Nachwuchs zu bestaunen. Auch das spricht für gesunde Tiere.

Für alle deutschen wird es schwierig. Dort wird ausschließlich Holländisch gesprochen; alle Shows, alle Erklärungen, einfach alles ist auf holländisch. Einzelne Mitarbeiter sprechen englisch, aber deutsch sucht man hier vergebens. Da man aber einen Plan auf Deutsch bekommt, findet man sich auch so zurecht. Man sollte halt nur wissen, dass man die Tiere nur bestaunen kann, aber nichts versteht, wenn Pfleger etwas über die Tiere erklären.

Anfahrt

Wie gesagt, ich hatte dort einen meiner Vater Tochter Tage, da fährt Papa meistens:-)

Vom Ruhrgebiet aus zum Delfinarium Holland nach Harderwijk sind es genau 1:30 min…also fast ein Katzensprung und mega geeignet für einen ganzen Tagesausflug. Was wir neben dem Delfinarium in Harderwijk sonst noch so gesehen haben, erzähl ich dir weiter unten.

Es lohnt sich!

Viel Autobahn, und am Ende durch viel Wald; wo man auf Wildwechsel aufpassen muss.
Und dann fährt man einfach Richtung Wasser; ich liebe es richtig Wasser zu fahren.
Dann ist man schon am Veluwemeer.

Parkplätze sind ausreichend vorhanden – allerdings kostenpflichtig! Ein Parkplatz kostet für den ganzen Tag also ein Tagesticket 10,50€ das finde ich schon happig.
Man wird eigentlich meistens zu P2 geschickt. Dort ist ein Riesen Parkplatz.
Von dort aus muss man allerdings noch so 10 Min zum Parkeingang laufen – dessen sollte man sich vorab bewusst sein.
Es gibt noch einen Parkplatz direkt vor dem Eingang; aber keine Ahnung wie man dort hinkommt.

Wichtig: Das Parkticket kann nur mit der Karte und nicht bar bezahlt werden.


Die Adresse fürs Navi lautet:
Dolfinarium

Zuiderzeeboulevard 22
3841 WB Harderwijk, Niederlande
+31 (0)341-467 467
info@dolfinarium.nl

Tickets kaufen - Tipp

Kauf auf jedenfalls dein Ticket online, dadurch sparst du 10€.
Beim Kauf des Onlinetickets zahlst du nämlich nur 19,95€ und ich finde das geht voll klar.
Vor Ort würdest du 29,50€ bezahlen.
Der Onlinekauf ging wirklich easy.

Man geht auf die Seite vom Dolfinarium Harderwijk und klickt auf: Ich muss noch ein Ticket kaufen.
Anschließend öffnet sich eine Seite wo du ein Datum auswählen kannst. Denk dran du rufst das Ticket datiert und kannst das Datum im Anschluss nicht mehr ändern!
Also Datum auswählen und weiter unten die Anzahl der Erwachsenen und der Kinder angeben.
Im Anschluss auf: in den Warenkorb klicken.
Dann wird einem nochmal aufgezeigt, was man im Warenkorb hat: welcher Tag, wie viele Personen und der endgültige Preis dafür.
Wenn alles stimmt (vor allem das Datum) dann kannst du auf: jetzt kaufen klicken. Auf der darauffolgenden Seite wirst du nach deiner E-Mail Adresse gefragt – du kannst aber auch so wie ich es gemacht habe, ganz einfach als Gast einkaufen; ohne dich zu registrieren. Dafür findest du weiter rechts einen Button wo steht: Als Gast fortfahren. Da musst du zwar dann anschließend auch deine E-mail Adresse angeben, um deine Tickets zu empfangen aber du schließt nicht gleich ein Abo ab, wo du immer Werbung vom Delfinarium erhält.
Nachdem du deine E-Mail eingetragen hast (nur um deine Tickets zu erhalten) wirst du gefragt, wie du bezahlen magst, Paypal, Kreditkarte, Girokonto usw. Dann klickst du auf die gewünschte Bezahlart und wirst zu der Seite weitergeleitet und kannst bequem, schnell und einfach bezahlen.

Und klack hast du deine Tickets für deinen Besuch im Delfinarium Holland gekauft.
Viel Spaß vor Ort.
Was dich dort so erwartet, wirst du sehen, wenn du weiterliest.

Park

Der Park ist sehr überschaubar von der Größe her.
Ich als Erwachsene war bereits zweimal da…einmal hätte gereicht.
Für Kinder hingegen ist es ein Paradies; ob einmal, zweimal oder dreimal; die freuen sich wahrscheinlich über jeden einzelnen Besuch.
Das Schöne daran ist, dass die kleinen im Delfinarium Holland auch verdammt viel lernen können.

Der Park ist sehr gut organisiert und schön aufgebaut. Direkt am Eingang erhält man einen Plan, auf den man immer schauen kann und auch gleichzeitig sieht, wann die nächste Show beginnt oder wann welche Fütterungszeiten sind. Diesen Plan gibt es auch auf Deutsch; du musst aber expliziert danach fragen, ansonsten bekommst du einen auf holländisch. Falls du keinen erhalten solltest, kannst du dir einen an der Rezeption holen.

Das Delfinarium ist die Heimat von großen Tümmlern, Steller und kalifornischen Seelöwen, Walrosse, Kegelrobben und Seehunden, Schweinswal und tausenden von Fischen. Man lernt die Tiere im Park auf unterschiedliche Weise kennen.

Wichtig zu erwähnen wäre noch, die Rezeption. Die Rezeption ist auch nochmal ein wichtiger Punkt und Ort im Park. Dort kannst du auch gefundene oder verlorene Dinge hinbringen oder wiederfinden.
Hier bekommst du auch nochmal deinen Plan. Auch den Audio Tourguide kannst du hier käuflich erwerben für 1,99€. Falls Kinder ihre Eltern verloren haben, werden auch diese zur Rezeption gebracht.
Falls du dein Park verlassen möchtest, aber später wieder rein magst, kannst du dir an der Rezeption einen Stempel geben lassen.
Die Schließfächer befinden sich auch in der Nähe und Hilfe dazu erhältst du dort auch.

Für Gehbehinderte bietet der Park Rollstühle gegen 1€ Pfand an. Prinzip ist tatsächlich ganz einfach und funktioniert wie beim Einkaufswagen:-)

Restaurants im Park

Zu den Restaurants im Park kann ich nichts sagen, da mein Rucksack voll mit Proviant war:-)
Ich war in einem Restaurant drin, um mich mal umzuschauen und das hatte mir persönlich gar nicht gefallen. Es war quasi ein Buffet, an dem man sich bedienen konnte und dann mit seinem Tablett zur Kasse gehen musste.
Da es da aber mehr Snacks und Sandwiches gab; ich aber Lust auf Pommes mit Frikandel hatte fiel der Kauf hier flach. Zudem die Pommes dort in einer Schale schon länger lagen und nur mit einer Lampe warmgehalten wurden. Nicht das, was ich mir so erhofft und gewünscht hatte…deswegen hatten wir uns entschlossen, draußen am Wasser unseren eigenen Proviant zu plündern und im Anschluss des Parkbesuches noch irgendwo meine Pommes mit Frikandel zu suchen;-)

Wie die anderen Restaurants waren, kann ich nicht sagen.

Sitzflächen, Stühle und Tische sind ausreichend vorhaben. Wir saßen nett in der Nähe des Wassers und konnten es sehr genießen.

Delfinarium

Eine Stunde vor der Show haben wir uns bereits angestellt, um noch einen guten Platz zu ergattern.
Ich hatte das Gefühl, dass der ganze Park in diese eine Show möchte:-) mir war auch gar nicht bewusst, wie viele Menschen im Park sind…es verläuft sich so gut.
Mir war auch gar nicht bewusst, wie viele Menschen in diese Halle passten. Wow, einfach wow.
Es war sehr gut organisiert und es gab kein Gedrängel oder Geschubse. Jeder hat sich vorbildlich verhalten und an alle Regeln gehalten. Typisch Holländer würde ich sagen, die sind einfach gechillter in allem:-)
Behinderte Menschen dürfen als erstes rein und erhalten einen Platz ganz unten. Dort bekommen sie aber einen Spritzschutz über die Beine gelegt, um nicht nass zu werden, wenn die Delfine springen.

Anschließend ist der Rest dran und der Einlass geht los. Wie gesagt es geht dort alles gesittet von statten.
Der gesamte Einlass hat gut ne halbe Stunde Zeit in Anspruch genommen. Tatsächlich dachte ich, wenn wir uns früh genug anstellen, bekommen wir einen tollen Platz. Ja unser Platz war angenehm aber alle die sich nicht angestellt haben und kurz vor Showbeginn noch reingekommen sind, haben auch keinen schlechteren Platz erhalten. Mein Vater sagte auch, bei seinem ersten Besuch (außerhalb der Ferien und nicht im Sommer, sondern im Herbst) war es nicht so voll und man musste sich gar nicht anstellen. Vielleicht da einfach, wenn die Zeit es zulässt einen Wochentag außerhalb der Ferien nehmen und sich auf einen leeren Park freuen:-)
Wichtig: auch die Ferienzeiten in Holland beachten!
Bevor die Show los geht, quasi noch während des Einlasses, schwimmen ein paar Delfine im Becken und man kann diese schon beobachten.
Die Delfine sind auf den Rücken geschwommen und haben ihr Maul immer so komisch auf und zu gemacht. Schwer zu beschreiben…ich weiß nicht, ob die Delfine sich auf die Show gefreut haben und schon aufgeregt waren und voller Vorfreude…oder ob sie alt nicht ausgeglichen waren. Ich kenn mich da absolut nicht aus, das ist mit nur aufgefallen.

Die Show hat pünktlich begonnen, wie alle Shows in dem Park. Das fand ich übrigens klasse, das sich so an die Zeiten gehalten worden ist.

Die Show selbst war wie gesagt auf Holländisch und ich habe kaum ein Wort verstanden. Aber ein Teil konnte man sich denken, und deswegen war die Show dennoch sehr spannend und aufschlussreich. Zudem soll diese Show einer der bekannten in ganz Europa sein.
Die Dauer der Show war eine halbe Stunde ca.

Tipp: E gibt Guide Auditour den man an der Rezeption erhält. Dann muss man sich ne App runterladen und hat die Show dadurch auf Deutsch. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich die 1,99€ investiert und die Show verstanden:-).


Fazit: Eine Ultimate Show, die zeigt wie klug unsere Delfinfreunde sind.
Unbedingt anschauen.


Wichtiger Hinweis: Man erhält beim Einlass einen Coin. Dieser Coin ist farblich gekennzeichnet und zeigt an, wann man in die Delfinshow darf.

Blauer Coin: 12:00 Uhr
Schwarzer Coin: 13:30
Gelber Coin: 15:30

Rochenriff - Highlight für groß und klein

Das Rochenriff ist ein absolutes Highlight, für groß und klein.
Ich glaube viele fahren wegen den Delfinen und der Delfinshow in den Park. Aber einige auch extra, um das Rochenriff zu sehen; weil es echt mega ist.
In dem Nordseebecken leben, kleine Seebarsche, Regenbogenforellen, Seeanemonen, Rochen und kleine Haie. Das Aufregendste ist hier allerdings, dass man die Rochen und Haie anfassen darf.

Traust du dich das?

Gott sei Dank sind es kleine Haie, aber dennoch hatte ich etwas Angst. Natürlich habe ich mich getraut; aber nur ganz kurz:-) sie sind etwas schleimig und glibberig fand ich. dennoch war es schön, mal einen Hai angefasst zu haben. Ein Rochen zu berührten war auch cool, aber einen Hai, das war was Besonderes. Wer kann schon von sich behaupten, einen Hai angefasst zu haben?

Neben dem Becken befinden sich auch zwei Waschbecken um sich anschließend die Hände zu waschen. 


Die Fütterungszeiten hier sind:

11:30 Uhr
13:00 Uhr
15:10 Uhr

Du hast da die Möglichkeit dir vom Pfleger/in etwas essen für die Tiere geben zu lassen.

Delfinarium Holland
Delfinarium Holland
Delfinarium Holland
Delfinarium Holland

Fakten über Rochen, Haie und Fische

Wenn man an Tiere im Meer denkt, denkt man oft an Haie, Delfine also mehr so große Säugetiere, aber auch an Fische. Fische gibt es in allen Formen, Größen und Farben im Meer; es gibt tausend verschiedene Arten. Aber auch Rochen und Haie sind Fische. Auch diese gibt es unterschiedlichen Varianten. Vom kleinen Dornhai bis hin zum Riffhai oder sogar Walhai, der einfach mal länger sein kann als ein Bus. Ein Wahlen kann bis zu 15m lang sein. Walhaie sind aber nicht gefährlich, da sie Pflanzenfresser sind.


Ich hatte tatsächlich mal das Glück und habe beim Schnorcheln in Ägypten einen Walhai unter Wasser gesehen. Ok, der Walhai den ich gesehen habe, der war keine 15m lang aber er war dennoch schon sehr riesig.
Gesehen habe ich ihn auf der Delfintour, als ich in Ägypten im Roten Meer mit Delfinen im offenen Meer zusammen geschwommen bin. Ein ultimates Erlebnis.
Kennst du Pinocchio? Ganz am Ende kommt doch auch so ein Wal und frisst alle auf:-) daran hat der Walhai mich erinnert, sein Mund war so groß, dass ich dachte, wenn er jetzt einatmet, zieht er mich einfach mit rein:-) ich hatte Angst:-) und bin schnell wieder aufs Boot. Manchmal bereue ich es, so schnell abgehauen zu sein, anstatt noch ein wenig mit ihm zu schwimmen aber ehrlich der war einfach soooo riesengroß:-) Vor allem muss man auch immer aufpassen, wenn man im offenen Meer schwimmt. Das Meer kann auch sehr gefährlich sein, deswegen darf man nie alleine im Meer unterwegs sein. Die Wellen, die Kraft des Wassers, der Zog an manchen Stellen, all das kann zu Unfällen führen. Auch manche Tiere könnten sich von dir angegriffen fühlen. Riffe sind auch nicht zu unterschätzen. Ich hatte bereits einen Unfall im offenen Meer und trage immer noch Narben davon.
mein ganzer Unfallbericht zu schwimmen im offenen Meer findest du hier.


Nun weiter mit den Fakten über die Fische:-) Haie, Rochen und andere Fische:
Es gibt allerdings einen Unterschied zwischen den Fischarten.
Uns zwar nennen wir den normalen Fisch „Knochenfisch“, weil er ein Skelett aus Knochen hat. Zu den Knochenfischen im Delfinarium gehören:

  • Wolfsbarsch
  • Goldbrasse
  • Dicklippige Meerbarbe
  • Dreistachliger Stichling
  • Fleckenlippfisch
  • Regenbogenforelle
  • Scholle
  • Steinbutt

Rochen und Haie wiederum gehören nicht zu den Knochenfischen den sie haben keine Knochen, sondern ein Knorpelskelett. Daher fallen die beiden unter die Art: „Knorpelfische“.

Rochen:
Zum Thema Rochen kann ich dir sagen, erinnern sie mich an einen platten Pfannkuchen:-)
Es gibt tatsächlich ca. 500 verschiedene Arten von Rochen. Der Mund und die Kiemen zum Atmen befinden sich auf der Unterseite des „Pfannkuchens“. Die Augen befinden sich aber oben drauf. Viele Rochen haben einen Giftstachel am Schwanz, dieser dient zur Verteidigung.
Die Rochen im Delfinpark Holland sind aber alle freundlich und nicht giftig.

Haie:
Viele denken bei Haien direkt an Zähne. Ich nicht:-) ich denk an mein Erlebnis als ich mit Haien geschwommen bin, allerdings ist das auch nicht immer ungefährlich und sollte nie ohne einen Guide gemacht werden. Mehr zu meinen Haierlebnis in Thailand und wie gefährlich es für mich und meine Freundin war, liest du hier.
Zurück zu den Zähnen. Haie haben nicht nur große Zähne, sondern auch verdammt viele. Es ist anders als bei uns Menschen. Wir haben ja nur eine Reihe von Zähnen im Mund, ein Hai hingegen hat manchmal auch mehrere Reihen an Zähnen im Maul. Voll praktisch, denn wenn mal ein Zahn kaputt geht, hat er direkt einen neuen:-)
Aber was viele gar nicht wissen, Haie haben nicht nur Zähne im Maul sondern auch auf der Haut.
(Das wusste ich bis zu dieser Recherche auch nicht).
Dadurch hat der Hai im Wasser weniger widerstand und ist dadurch superschnell unterwegs. Durch die kleinen Zähne fühlt der Hai sich wie Schmirgelpapier an. (Ich fand den Hai eher weich und glibberig, aber ich habe ihn auch nur ganz ganz kurz angefasst).

Walrosse

Ich habe mich wirklich erschrocken, als ich eines der Walrosse gesehen habe. Es war riesengroß:-) wirklich einfach riesengroß. Das kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man es nicht selbst mit eigenen Augen gesehen hat.
Die Show beispielsweise die Fütterung, haben wir nicht gesehen. Ich glaube das manche Shows ungefähr zur selben Zeit starten, so dass sich die Besucherzahl im Park verläuft.

Die Show soll aber sehr lustig und nass sein.
Informativ vor allem für die Leute sie holländisch verstehen.
Die Besucher auf den VIP Bänken (erste Reihe) werden wohl sehr nass.

In ganz Europa gibt es nur 3 Tierparks, wo man Walrosse sehen kann. Also ein echtes Highlight, so ein riesengroßes Tier so nah zu erleben.


Die Showzeit ist immer:
12:30 Uhr
13:30 Uhr
14:30 Uhr
15:30 Uhr

Delfinarium Holland

Fakten über Walrosse

Alle Fakten auf einen Blick:


  • Gewicht: 800 -1900kg
  • Länge: 3m
  • Schwimmgeschwindigkeit: 30km/h
  • Atem anhalten: 30m
  • Alter: bis zu 40 Jahre

Es gibt zwei Arten von Walrosse, dass eine ist das pazifische Walross und das andere ist das atlantische Walross. Das pazifische Walross lebt im Delfinpark Holland.


Walrosse in freier Wildbahn:
Ihr Name bedeutet „Walpferd“ und in freier Wildbahn findet man sie auf Eisschollen oder an Stränden. Sie verbinden aber auch viel Zeit im Wasser.
Walrosse fressen hauptsächlich Schalentiere, Stacheltiere, Krebstiere und Schnecken. Ihr Essen finden sie meistens auf den Meeresboden. Sie saugen die Weichteile aus und lassen die Schalen leer zurück. Auch essen sie gerne Fisch; wenn sie ihn ergattern können. Walrosse, die bereits ausgewachsen sind, werden aufgrund ihrer Größe nicht oft gejagt. Kleintiere hingegen müssen acht nehmen und sind leichte Beute für Schwertwale und Eisbären.
Walrosse sind soziale Tiere und reisen auch oft in Gruppen. Manchmal versammeln sich sogar Walrosse mit tausenden anderen Walrossen; um sich auszuruhen, zu sonnen oder zu paaren. Die Paarungszeit von Walrossen ist immer zwischen Januar und März und da sollte man auf die Männchen aufpassen, den in der Zeit sind manche ganz schön aggressiv. Mit ihren riesen Stoßzähnen kann das aber auch ganz schön imposant aussehen.
Ein Walross ist 16 Monate schwanger.  Walrosse sind somit mehr als ein Jahr schwanger…faszinierend find ich das. Ein Walross Baby wiegt bei der Geburt ca 50kg und bleibt die ersten zwei Jahre komplett bei seiner Mutter um Milch zu trinken.
Zum Körperbau des Wallrosses lässt sich natürlich auch einiges sagen. Als erstes fallen einem wahrscheinlich das Gewicht, die Größe und vor allem die Stoßzähne auf.
Die Stoßzähne können bis zu einem Meter groß werden und sind echt ein Hingucker:-) total imposant einfach. Mit diesen Stoßzähnen heben sie sich aus dem Wasser und brechen sogar Eis. Also ganz schön markante Stoßzähne. Die Männchen nutzen die St0ßzähne aber auch noch um ihr Harem zu beschützen. Die Stoßzähne der Männchen sind oft etwas größer als die der Weibchen.

Ein weiterer Unterschied zwischen Mann und Frau ist das Gewicht. Das Weibchen wiegt ca. zwischen 800kg – 1000kg. Das Männchen hingegen wiegt ca. 1400kg – 1900kg.
Walrosse haben eine dicke Schlammschicht, die sie im Wasser warmhält. In ihrem großen Schnurrbart sitzen bis zu 500 empfindliche Schnurrhaare.
Die pazifischen Walrosse sind in freier Wildbahn gefährdet und stehen auf der roten Liste. Der Klimawandel ist die größte Bedrohung der Walrosse. Sie sind auf Eisschollen angewiesen, auf diesen Sonnen, paaren und chillen sie. Natürlich ist Plastikmüll auf eine Bedrohung.

Bitte werft keinen Müll ins Wasser!

Delfin Delta - junge und alte Defline

Im Delfinbecken leben junge und alte Tiere. Das Schöne an diesem Becken ist, man kann einmal ganz rum gehen und die Tiere so von allen Seiten bestaunen. Man läuft über eine Brücke, man läuft am Rutschenparadies vorbei usw. Wirklich ein wunderschöner Weg, entlang an den Delfinen.
Der älteste Delfin im Delfinpark Holland ist „Honey“ er ist bereits 55 Jahre alt. Der jüngste Delfin dort ist „James“ und er ist 3 Jahre alt.

Die Pfleger stehen den Delfinen 24/7 an 7 Tagen die Woche zur Verfügung. Somit sind die Tiere nie alleine. Auch wird darauf geachtet, dass die Tiere ausreichend beschäftig / gefördert werden.

Was an diesem Becken einfach richtig cool ist, ist das man mit einem Aufzug nach unten fahren kann und man sie dort durch die Scheibe sehen kann. Das war nochmal ein ganz anderes Erlebnis und eine andere Ansicht der Tiere. Fand ich richtig cool, den Delfinen so nah zu sein.

Dort gab es auch ein schnuckeliges Café. Ein wunderschöner Ort in Delfinpark.

Delfinarium Holland
Delfinarium Holland
Delfinarium Holland
Delfinarium Holland

Fakten über Delfine

Alle Fakten über Delfine zusammengefasst:


  • Gewicht: 200kg – 300kg
  • Größe: 2-3m
  • Schwimmgeschwindigkeit: 40km/h
  • Atem anhalten: 15min
  • Alter: bis zu 30 Jahre

Im Delfinpark Holland in Harderwijk lebt der Tümmler. Es gibt bis zu 36 verschiedene Arten von Delfinen weltweit. Delfine gehören zu der Walart und sind somit Säugetiere. In freier Wildbahn leben Delfine in gemäßigten und tropischen Gewässern. Sie leben sowohl in flachen Küstengebieten als auch weit entfernt von der Küste im offenen Ozean. In kälteren Meeren findet man aber keine Delfine.
Delfine sind sehr intelligente Tiere, was bedeutet, dass sie sich an vielen Lebenssituationen anpassen können. Delfine ernähren sich von Fischen, sie essen eine Vielzahl von Fischen, Tintenfische und Krustentiere. Delfine müssen sich vor Orcas und großen Haien in achte nehmen.
Delfine leben in Gruppen. Diese Gruppen werden auch oft „Schulen“ genannt. Sie machen das, weil sie zusammen auf die Jagd gehen und sich so besser verteidigen können. es wurden schon „Schulen“ mit bis zu 1000 Delfinen gesichtet.
Während der Gruppe gibt es eine sogenannte Dominanzhierachie. Das bedeutet, dass ein Delfin für den anderen Delfin verantwortlich ist. Indem sie sich gegenseitig mit den Schwanzflossen jagen, beißen und schlagen kämpfen sie um den höheren Rang. Dabei wird aber keiner großartig verletzt.
Normalerweise gewinnt oft das größere Männchen, aber es kann auch mal vorkommen, dass ein kleinerer Delfin an die Spitze gelangt. Der stärkere gewinnt eben. Die Gruppenzusammensetzung und die Hierarchie ändern sich allerdings sehr oft. es gibt bei Delfinen keine extra Paarungszeit, die Delfine paaren sich das ganze Jahr über; allerdings in den wärmeren Monaten etwas mehr. Schwanger ist der Delfin dann genau ein Jahr lang. Bei der Geburt eines Delfins kommt zuerst der Schwanz heraus, sodass das Jungtier nicht ertrinkt. Das Delfinbaby trinkt ca. 2 Jahre lang von der Mutter Milch; interessiert sich aber auch schon nach einigen Monaten für Fisch.

Der Körperbau eines Delfins ist lang und linienförmig. Dadurch können sie so schnell schwimmen.
Die Delfine haben 3 Arten von Flossen, zum einen die Schwanzflosse für die Geschwindigkeit, dann noch die Brustflosse zum Steuern und die Rückenflosse für die Stabilität.

Das hast du alt schonmal gesehen, Delfine atmen durch ein Loch auf ihrem Kopf. Dieses Loch ist direkt mit der Lunge verbunden. Quasi wie unser Nasenloch. Allerdings können sie dadurch nicht riechen.

Delfine haben achtzig bis hundert spitze Zähne. Delfine kauen aber die Fische nicht, sondern schlucken die in einem runter.

Sie sind in freier Wildbahn nicht gefährdet und stehen nicht auf der roten Liste. Dennoch lauern trotzdem gefahren, denn manchmal verhängen sie sich in Fischernetze und ertrinken oder werden durch Plastik bzw. Müll bedroht.

Der Delfinpark Holland schützt auch Delfine in freier Wildbahn. Je mehr im Delfinarium über Delfine erforscht wird, umso mehr können sie draußen geschützt werden.

Delfinarium Holland

Schweinswal

Ich habe vor kurzen mal wieder meinen Lieblingsfilm „Free Willy“ geschaut und war voll happy, als ich gelesen habe, dass es dort einen Schweinswal gibt.
Ich habe direkt zu meinem Vater gesagt, um 14:30 Uhr müssen wir aber unbedingt in die Show vom Schweinswal. Voller Vorfreude auf den Wal….voller Enttäuschung als ich sah, was ein Schweinswal wirklich ist:-)
Es ist für mich wie ein kleiner Delfin. Ich dachte es wären quasi Babydelfine, aber wie sich heraus stellte waren die sogenannten „Babys“ gar keine Babys mehr, sonder sie waren 39 Jahre alt.

Die Show war die Einzige, die mir gar nicht gefallen hat. Das Becken ist sehr klein und die Tribüne zum Sitzen auch. Da wir in den Ferien dort waren, war der Park stark besucht und die Tribüne mehr als voll. Man hätte ein Einlassstopp machen sollen, denn die Leute haben sich wirklich nur noch gequetscht und gedrängelt. Die Leute, die auf der Tribüne saßen, konnten kaum etwas sehen, weil einige Menschen sich einfach davorgestellt haben. Also haben wir die Show schnell wieder verlassen.

Die Show an sich, was wir so gesehen haben, war unspektakulär. Das ist aber wahrscheinlich eine Geschmacksache. Die Show war auch sehr kurz und wie alle Shows im Park auch auf holländisch.

Fakten über den Schweinswal

Fakten zusammengefasst:


  • Gewicht: 50 – 60kg
  • Größe: 1,5m lang
  • Schwimmgeschwindigkeit: 25km/h
  • Atem anhalten: 5-10 min
  • Alter: 15 – 20 Jahre

Obwohl sie so aussehen, wie Delfine, zählen die Schweinswale nicht zu der Familie dazu.
Allerdings gleiten sie ebenso elegant durch das Wasser und können auch hochspringen.
Auch schlucken sie den Fisch einfach runter, wie Delfine.
Sie haben zwar 80 – 100 spitze Zähne, aber benutzen diese nicht zum kauen.

Es gibt 7 Arten von Schweinswalen auf der Welt. Leider ist noch nicht allzu viel darüber bekannt. Der Delfinpark Holland sammelt seit vielen Jahren wertvolles Wissen über den Schweinswal.

Schweinswale essen verschiedene Arten von Fisch und Schalentiere. Sie selbst sind durch ihre Größe natürlich leichte Beute für Orcas, Haie und Kegelrobben.

Ein Schweinswal ist etwa elf Monate schwanger. Das Baby trinkt dann noch etwa ein Jahr lang Milch bei der Mutter. In diesem Jahr bringt die Mutter dem Kind das Jagen bei.

Die Kommunikation unter Schweinswalen erfolgt durch Klickgeräusche.

Leider ist noch nicht so viel über das Sozialleben der Tiere bekannt.

Schweinswale haben wie Delfine auch drei Flossen. Die Schwanzflosse für die Geschwindigkeit. Die Brustflosse zum Steuern und die Rückenflosse für die Stabilität im Wasser. Zudem haben sie eine dicke Speckschicht, die sie wärmt.

Auch wie beim Delfin befindet sich das Loch zum lufthohen auf den Kopf und ist der Lunge angeschlossen. Es ist quasi wieder wie unser Nasenloch, jedoch können die Tiere damit nicht riechen.

Seelöwen

Wie gesagt, da wir in den Ferien dort waren, war der Park sehr voll und wir haben nicht allzu viel von der Show mitbekommen. Man muss sich schon früh genug anstellen, um einen guten Platz zu bekommen.
Seelöwen sind große und auch schlaue Tiere.

Die Show soll allerdings sehr lustig sein und vor allem spritzig.-)
Wenn man in den ersten Rhein sitzt, wird man ganz schön nass.

Delfinarium Holland

Fakten über Seelöwen

Fakten auf einen Blick:


  • Gewicht:300 – 1100kg
  • Größe: 2,5 -3m
  • Schwimmgeschwindigkeit: 35km/h
  • Atem anhalten: 15min
  • Alter: 15 -25 Jahre

Die Seelöwen können mit ihren Schnurrbarthaaren genau tasten, wo eine leckere Mahlzeit schwimmt; selbst durch Wasserströmungen. Deswegen sind sie so kluge Tiere.

Im Delfinpark Holland kann man zwei Arten von Seelöwen sehen, einmal die kalifornischen und einmal die Steeler Seelöwen. Die Steeler Seelöwen sind viel größer und viel gefährlicher.  Wie bei echten Löwen, haben die Steeler Seelöwen Männchen auch eine Mähne.

In der freien Wildbahn kommen Seelöwen im Nordpazifik in der Nähe von Russland, Alaska und Kanada vor. Natürlich auch in der Nähe von Kalifornien; daher kalifornischer Seelöwe. Sie leben an felsigen Küstengebieten und am Strand. Da sie aber die meiste Zeit im Wasser verbringen, sieht man sie nicht so oft und daher weiß man noch nicht allzu viel über die Tiere.

Steeler Seelöwen sind Raubtiere und jagen verschieden Arten von Fischen unter anderen Tintenfische; manchmal aber auch Robben. Sie selbst müssen auf große Killerwale und Haie aufpassen.

Die Steeler Seewlöen leben in größeren Gruppen. Die Gruppe besteht aus einem dominanten Männchen, und mehreren Weibchen. Deswegen wird solch einen Gruppe auch oft Harem genannt. Das dominante Männchen ist für seine Gruppe verantwortlich und kämpft auch mit anderen aufdringlichen Männchen um sein Harem und sein Territorium zu verteidigen. Besonders in der Paarungszeit; im Frühsommer hat das Männchen mit der Verteidigung ne menge zutun.

Die Weibchen in einem Harem bleiben oft jahrelang zusammen und helfen sich gegenseitig auch bei der Aufzucht der Kleintiere. Das bedeutet ein Jungtier trinkt noch ein jähr lang Milch bei seiner Mutter, wird aber auch von ganz vielen “ Tanten“ mit aufgezogen. Die Männchen wechseln öfter mal die Gruppe, denn wenn ein neues Männchen kommt und stärker ist, ist er der neue Haremsboss.

Der Körper eines Steeler Seelöwens ist gut an das Leben am Land und das Leben im Wasser angepasst.  Auch sie haben einen linienförmigen Körper und gleiten damit schnell durch das Wasser.  Sie haben starke Flossen, die es ermöglichen Gas zu geben. Die Hinterflossen, haben kleine Nägel am Ende, das ermöglicht ihnen sogar auf Felsen zu klettern oder auch Treppen zu steigen.
Sie besitzen 34 scharfe braun- schwarze Zähne. Die Männchen sind übrigens gut von den Weibchen zu unterscheiden, da sie 3mal so groß sind.

Seehunde

Ich muss zugeben, ich habe keine Erinnerung mehr an die Tiere:-) weiß jetzt echt gar nicht mehr wo die genau in dem Park waren. Ich war glaube ich auch ein wenig zu Delfin verliebt. Die Haie, Rochen und Delfine waren einfach DAS Highlight.

Parkplan

Delfinpark Holland

Parkplan Download

[Download nicht gefunden.]

Fütterungs und Showzeiten

SHOWUHRZEIT
Delfinarium12:0013:3015:30
Kalifornische Seelöwen11:2014:00
Walrosse12:3013:3014:3015:30
Steeler Seelöwen10:4512:1513:3016:15
Schweinswal14:30
Siegel11:0014:1515:30
Roggen und Haie11:3013:0015:10
Delfin Delta13:1515:00

 


DELFIN GLASWAND  
GEÖFFNET VON10:00 bis 16:30 Uhr
WASSERPARK  
GEÖFFNET VON11:30 bis 16:30 Uhr

Delfinpark Holland

Fütterungszeiten Download

[Download nicht gefunden.]

Engagement des Delfinparks

Das Delfinarium engagiert sich aktiv für die Erhaltung der Tierarten und ihres natürlichen Lebensraumes. Der Leitsatz: Gemeinsam ist man stark und kann die Bedrohung für Tier und Natur reduzieren.

Nachfolgend die Naturschutzprojekte und Partnerschaften mit internationalen Organisationen:

  • Mitgliedschaft in der European Association for Aquatic Mammals (E.A.A.M.)
  • Red de Vaquita
  • Zusammenarbeit mit Plastic Soup Fundation
  • Zusammenarbeit mit dem Arctic Marine Litter Project der Wageningen University & Research
  • Zusammenarbeit mit Animal Gang
  • Zusammenarbeit mit MSC

All in Becher

Was wirklich kostengünstig war, ist der All in Becher.
Man kauft einmalig einen Becher für 8,50€ und kann diesen so oft man möchte mit Kaffee, Tee und heißer Schokolade erneut füllen.

Tolles Angebot!


Für Kinder gibt es ein ähnliches Angebot mit einer Delfinartigen Flasche, die man mit Slusheis auffüllen kann.


Ps: Ich habe auch gehört, dass das Softeis super lecker sein soll. Aber das ist nicht immer wieder auffülbar:-)

Wasserpark

Für Kinder wohl ein Paradies. Das Wasser war aber nicht allzu warm:-)
Wir haben den Rutschenpark und die Rutschen nicht getestet und deswegen kann ich nur wenig dazu sagen.

Mein Eindruck war allerdings, dass die Kinder Spaß hatten und dass alles sauber war.

Ob es einen „Bademeister“ gab, kann ich gar nicht sagen, hatte ich auch nicht drauf geachtet.

Was ich aber noch schön fand, dass für die Eltern ausreichend schöne saubere Liegen zur Verfügung standen.

Delfinarium Holland
Delfinarium Holland

Spielplätze

Im ganzen Park befindet sich unzählige Spielplätze und Stellen an den Kindern hüpfen, lernen und spielen können.
Für Kinder ist dieser Park ein Paradies.

Spielplätze haben wir ausgelassen und nicht getestet:-)
Kann da also wenig zu sagen, außer das auch da alles sehr sauber aus sah und die Kinder immer Spaß hatten.

Abonnements

Falls dir der Park aber soooo mega gefallen hat und du definitiv wiederkommen magst oder auch den Park öfter besuchen möchtest, gibt es die Möglichkeit, ein Abo abzuschließen. Beutetet, du zahlst einmalig 49,50€ und kannst den Park so oft besuchen, wie du magst. Das lohnt sich schon sehr, wenn man öfter vor hat, hier hin zu kommen. Das hättest du ja quasi mit 2 Parkbesuchen wieder raus.

Singleabo: 49,50€
Familienabo: 175€

Denk mal darüber nach!

Das Schöne daran ist, dass man zusätzlich noch Ermäßigungen in den hauseigenen Restaurants und Geschäften bekommt. Plus man erhält noch Ermäßigungen in andere Parks. (Ich weiß aber nicht welche)

Abschluss

Es war ein wunderschöner Tag. Ohne Kinder war unsere Aufenthalt ca 3,5 Stunden, also es ist kein Park, wo man sich den ganzen Tag aufhält…außer man möchte das und besucht die ein oder andere Show eventuell zweimal.
Mit Kindern denk ich, könnte man dort schon noch länger verweilen, durch den Wasserpark und die vielen Spielplätze.

Uns hat es aber so gereicht und wir sind im Anschluss noch an der direkt angrenzenden Promenade spazieren gegangen und haben uns dort noch ne leckere Holländische Pommes gegönnt.
Falls du da auch Lust drauf hast, kann ich dir dieses empfehlen: Friethuys Mayo. Wir sind vom Delfinarium aus ca. 10 Min dort hingelaufen. Aber im langsamen gemütlichen Schritt. Pommes und Frikadelle gehören für mich zu einem Holland Ausflug dazu:-) I love it. Schon probiert?

Alles in einem hatten wir einen wunderschönen Tag; dennoch glaube ich, wer einmal da war, hat alles gesehen und muss kein Zweites mal dort hin. Kinder evtl ja aber mich als Erwachsener zieht es persönlich nicht nochmal dahin. Einmal muss man es aber gesehen haben.
In Deutschland gibt es nichts Vergleichbares.

Nachwort an PAPA

Danke Papa, dass wir da waren <3 es war ein toller Tag und ich liebe es, wenn wir Dinge zusammen unternehmen. Diese Erinnerungen kann uns niemand mehr nehmen. Die Fotos, die Erinnerungen, die Dinge worüber wir gelacht haben und Dinge die wir wunderschön fanden.

Aber nicht nur dieser Tag war wieder wunderschön und ist mit Erinnerungen vollgestopft; nein du schenkst mir soooo viele schöne Tage zusammen.

Du bereicherst mein Leben und machst mich so glücklich; du lehrst mich so viele tolle Dinge und gibst mir so viel mit an die Hand, dass kannst du dir gar nicht vorstellen.

Hand in Hand weiter im Leben und noch ganze viele Urlaube, Ausflüge und Erinnerungen schaffen.

Ich liebe dich <3

Delfinarium Holland
Delfinarium Holland
Bloginhaberin mit Papa
Teile diesen Beitrag!

KommentierDas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sei der Erste!