Deine Packliste für Backpacking in Thailand

Es geht nach Thailand.
Von Insel zu Insel und das ganze mit dem Rucksack?! Dir fehlt aber noch deine Packliste für Backpacking in Thailand?
Wir waren einen Monat vor Ort und haben Inselhopping gemacht, haben viel gesehen, viel erlebt und viele Fehler gemacht…angefangen beim Packen:-)
Aus diesem Grunde möchte ich dich vor ein paar Fehlern bewahren.

Wenn du Thailand in Stichpunkten auf die schnelle kennenlernen möchtest, schau einfach mal hier vorbei.

Ansonsten lies einfach weiter:

Deine Packliste für Backpacking in Thailand.

Rucksack und Turnbeutel

Das wichtigste für deine Packliste für Backpacking in Thailand ist erstmal ein Rucksack.

Die Wahl des Rucksacks ist eine wichtige Entscheidung, da du diesen wahrscheinlich fast täglich tragen wirst. Er muss groß, nicht zu groß und bequem sein.
Tatsächlich hatte ich gar nicht so darauf geachtet…es war meine erste Reise und ich dachte Hauptsache ne Rucksack:-)
Fehlentscheidung:-)))
Deswegen möchte ich dich vor diesem Fehler bewahren.
Auch vor dem Fehler zu viel einzupacken.
Aus dem Grund empfehle ich dir nicht mehr als 50 Liter zu packen,

 

Nach langer Recherche bin ich auf die Rucksäcke von Tatonka gestoßen und war positiv begeistert. Das schöne an diesen Rucksäcken ist, das man diese auf die Körpergröße einstellen kann. Dadurch sind sie super komfortabel und bequem. Zusätzlich hat der Rucksack noch einen staken Bauchgurt, was echt wunder bewirken kann. Man unterschätz das echt schnell, aber so ein Rucksack ist wirklich schwer auf Dauer.

 

Für Tagesausflüge empfehle ich immer noch eine Tasche / Turnbeutel dabei zu haben.
Da bin ich relativ flexibel und da muss es meiner Meinung nach auch nichts teures sein.
Ich liebe da ganz bequem Turnbeutel.

Packliste für Backpacking in Thailand
Packliste für Backpacking in Thailand
Packliste für Backpacking in Thailand

Dokumente

Deine Dokumente dürfen nicht fehlen und sind sehr wichtig. Aber um auf Nummer sicher zu gehen, scanne deine Unterlagen ein und sende dir diese selbst per Mail. So hast du deine wichtigen Unterlagen / Dokumente immer dabei. Sicher ist sicher!

  • Reisepass
  • Kreditkarte
  • Führerschein
  • evtl. internationaler Führerschein
  • Personalausweis
  • Sparkassenkarte
  • Krankenkassenkarte
  • Versicherungsunterlagen

Falls du dich noch Fragst, welche Kreditkarte gut ist, kann ich dir eine empfehlen.
Wir haben uns für die Barclays Visa entschieden, da diese kostenlos ist und man damit überall kostenfrei Geld abheben kann. Das mit den kostenfreien Geldabheben, war für uns natürlich das wichtigste.

Barclays Visa Kreditkarte

Falls du dich für diese Karte entscheiden solltest, ist es ganz einfach um diese zu bestellen.

Geh auf die Website: https://www.barclays.de/kreditkarten/visa-kreditkarte/

Dann auf dem Punkt: jetzt beantragen und geh die drei nachfolgenden Schritte durch.

  1. Kreditkarte beantragen
  2. Mit Video-Ident online ausweisen und Antrag digital unterschreiben
  3. Kreditkarte erhalten und App herunterladen

Wie du siehst, ist der Ablauf easy. Derzeit gibt es ein hohes Aufkommen bei der Anfrage der Kreditkarte, deswegen solltest du es am besten schon frühzeitig beantragen, damit sie pünktlich zu deinem Urlaub bei dir ist.

Dein Handy

Das Handy darf in deiner Packliste für Backpacking in Thailand Reise nicht fehlen!
Mit dem Handy hält du nicht nur den Kontakt zu deiner Familie und deinen Freunden, sondern damit machst du auch die schönsten Urlaubs,- und Erinnerungsfotos. (Falls du keine Kamera dabei hast)

Selbst nach ein paar Jahren schau ich mir die Fotos gerne an und bin verliebt in Thailand und froh, dass ich mein Handy dabei hatte und dort überall Fotos machen konnte.

Der Vorteil:-) in Thailand gibt es fast überall kostenloses Wlan, somit hast du die Möglichkeit, deine tollen Urlaubsfotos direkt zu versenden oder auch in deinen Social Media Kanäle hochzuladen.

Also denk immer an dein Handy und lass es bitte nicht im Hotelzimmer liegen. (Celina, du weißt Bescheid:-)))))))

Ps.: Denk bitte auch immer an das Ladekabel 🙂

Tipp: Ich habe mir vor meinen Thailandurlaub eine Solarpowerbank gekauft und diese außen an meinen Rucksack dran gemacht und konnte somit immer und überall mein Handy laden.

Kleidung

Bei der Kleidung ist der Trick; nicht zu viel und nicht zu wenig;-) ich weiß es ist verrückt und wahrscheinlich wird man nie genau das richtige einpacken. Aber mit dieser Packliste bist du definitiv auf der richtigen Seite.

  • 7 – Unterwäsche
  • 2-3 – Bikini / Badehose / Badeanzug
  • 4 – Tops / T-Shirts
  • 1 – Leggings / Jogginghose (bequeme Hose)
  • 1 – lange Hose (Jeans)
  • 1 – dünne Jacke
  • 1- feste Schuhe
  • 1 – Flips Flops / Sandalen
  • 1- warme Socken
  • 2 – dünne Socken
  • 2 – Kleider (Strandkleider dünne)
  • 2 -kurze Hosen

Tatsächlich sind wir die meiste Zeit im bequemen Strandkleid oder kurze Hose und T-Shirt rumgelaufen. Also eher leger unterwegs gewesen.
Gerade wenn man die Landschaft oder Umgebung erkundet und es einfach nur mega heiß ist, bist du froh, wenn du wenig an hast und zudem bequeme Sachen.

Wir hatten uns Waschpaste und ne Wäscheleine mitgenommen. Es hatte Vor und Nachteile, wie es immer so ist:-)

Der Vorteil war, wir mussten nicht in einen Waschsalon gehen und dort warten, während die Wäsche gewaschen wird. Wir mussten sie nirgendwo abgeben und hoffen:-) dass nichts verloren geht.

Der Nachteil war ganz klar:-) die Luftfeuchtigkeit. Wir haben gewaschen und unsere Wäsche zum Beispiel im Zimmer aufgehangen und gehofft, dass die Klima funktioniert. Tatsächlich war das nicht immer der Fall und dann war die Wäsche oft klamm und wir musste sie in den Drybag packen und hatten diesen dann noch zusätzlich am Rucksack dran, da wir die feuchte Wäsche nicht zu der frischen und trockenen packen wollten.

Also da musst du einfach schauen, was für dich besser ist.

Tipp: Du hast dich sicher gefragt, warum ich dir in Thailand ne Jacke empfehlen:-) ganz klare Sache, wenn du in Thailand rumreist und mal mit dem Boot oder mit den Bus fährst, kann es sein das du für morgens fährst und es evtl noch etwas kühl ist, oder dass der Bus von der Klimaanlage einfach echt kalt ist:-) und da war ich froh über meinen Jacke.

Kein Tipp: Ich habe dafür keinen Tipp für dich, aber wollte es dir nicht vorenthalten:-) es ist mega nervig, wenn du deine Kleidung einfach nur in einen Rucksack hast. Manchmal war es so, dass ich genau das Oberteil anziehen wollte, und genau das war natürlich wo? Ganz unten! Also den ganzen Rucksack einmal ausräumen und wieder einräumen…mega nervig!
Evtl. machst du dir da vorher Gedanken zu oder packst alles irgendwie nochmal in einzelne Beutel oder so?! Vielleicht hast du da ne Idee um dieses nervige ein und auspacken zu verhindern.

Packliste für Backpacking in Thailand
Packliste für Backpacking in Thailand
Packliste für Backpacking in Thailand
Packliste für Backpacking in Thailand

Medizin

Wir dachten uns sicher ist sicher – man weiß ja nie ob man nicht doch mal Zahnschmerzen bekommt oder so, also haben wir uns ein Antibiotika mitgenommen.
Zusätzliche Medikamente die nicht fehlen sollten auf deiner Reise und die unbedingt in deinen Rucksack gehören sind:

  • Pflaster (wir hatten Sprühpflaster)
  • Ibo oder Aspirin
  • etwas gegen Übelkeit (Seekrankheit)
  • Antibiotika
  • Anti Baby Pille
  • Kondome

Wahrscheinlich fragst du dich jetzt, wieso ich da nicht das Moskitospray mit aufgeschrieben habe? Das hat einen wichtigen Grund.
Kauf es vor Ort!
Es ist nicht unbedingt viel teurer als hier, aber es ist wesentlich wirksamer als das aus Deutschland.

Kulturbeutel

Deine Kosmetik darf auf deiner Packliste für Backpacking in Thailand natürlich auch nicht fehlen.

Meine Empfehlung da an dich:

  • Kulturbeutel zum aufhängen
  • Haarbürste
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • festen Shampoo (ist kleiner und somit platzsparender)
  • Deo
  • Q-Tips
  • Rasierer
  • Tampons
  • Sonnencreme und Öl
  • Aftersun
  • Feuchtigkeitscreme für Körper und Gesicht
  • Mascara und Rouge
  • Waschpaste

Das sind meine Dinge, die ich mitnehme und soll ein Richtwert für dich sein. Nicht jeder braucht Tampons, nicht jeder braucht Mascara im Urlaub. Andere wiederum brauchen viel mehr Schminke auf Reisen.
Ich persönlich schminke mich extrem selten im Urlaub – auf einen Abenteuerurlaub wie es in Thailand war, haben wir uns glaublich nur an einen Abend in Bangkok zurecht gemacht. Ach, und noch einen Abend auf Koh Phi Phi.
Wenn ich in ein All In Hotel fahre, nehme ich schon mal mehr Schminke mit und mach mich oft abends zu essen zurecht. Für ein gutes All In Hotel kann ich dieses hier empfehlen.

Packliste für Backpacking in Thailand
Packliste für Backpacking in Thailand

Noch mehr

Jetzt kommen noch ein paar Dinge, die auch in keinem Rucksack fehlen dürfen und die auf die Packliste für Backpacking in Thailand mit drauf müssen:

  • Reisehandtuch (Microfaser)
  • Drybag
  • Schloss für den Rucksack
  • Taschenmesser
  • Wäscheleine
  • Hängematte (sehr leicht, aber extrem cool)
  • Kamera und oder Go Pro
  • Buch (E-book- Reader)
  • Trinkflasche
  • Solarpowerbank

Zusammenfassung

Hier nochmal alles zusammengefasst für deine Packliste für Backpacking in Thailand:

  • Rucksack
  • Turnbeutel / Tasche für Tagesausflüge
  • Handy
  • Ausweisdokumente
  • 7 – Unterwäsche
  • 2-3 – Bikini / Badehose / Badeanzug
  • 4 – Tops / T-Shirts
  • 1 – Leggings / Jogginghose (bequeme Hose)
  • 1 – lange Hose (Jeans)
  • 1 – dünne Jacke
  • Pflaster (wir hatten Sprühpflaster)
  • Ibo oder Aspirin
  • etwas gegen Übelkeit (Seekrankheit)
  • Antibiotika
  • Anti Baby Pille
  • Kondome
  • 1- feste Schuhe
  • 1 – Flips Flops / Sandalen
  • 1- warme Socken
  • 2 – dünne Socken
  • 2 – Kleider (Strandkleider dünne)
  • 2 -kurze Hosen
  • Kulturbeutel zum aufhängen
  • Haarbürste
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • festen Shampoo (ist kleiner und somit platzsparender)
  • Deo
  • Q-Tips
  • Rasierer
  • Tampons
  • Sonnencreme und Öl
  • Aftersun
  • Feuchtigkeitscreme für Körper und Gesicht
  • Mascara und Rouge
  • Waschpaste
  • Reisehandtuch (Microfaser)
  • Drybag
  • Schloss für den Rucksack
  • Taschenmesser
  • Wäscheleine
  • Hängematte (sehr leicht, aber extrem cool)
  • Kamera und oder Go Pro
  • Buch (E-book reader)
  • Trinkflasche
  • Solarpowerbank

Ich glaube das wäre erstmal das wichtigste – aber mach dir keine Sorgen, wenn du etwas vergessen hast. Dort kannst du alles nachkaufen.

Abschluss

Ich wünsche dir viel Spaß auf deiner Reise und viel Spaß mit deiner Packliste für Backpacking in Thailand:-)
Wenn du das alles dabei hast, bist du erstmal für alle Fälle gewappnet und wie gesagt, falls du etwas vergessen hast, ist das kein Problem – dort kannst du alles kaufen wie hier in Deutschland auch.

Falls du in Bangkok Tempel besichtigen möchtest, schau mal hier vorbei, dort habe ich einige der schönsten in einen Beitrag zusammengefasst.

 

–> Packliste zum ausdrucken <– nur für Mitglieder meines Blogs.

Wie wirst du ein Teil von meinen Blog?
Melde dich für meinen Newsletter an und du erholst nicht nur dieses tolle Geschenk sondern auch immer die aktuellen Beiträge und andere Extras per Mail zugesandt. Scroll einfach weiter runter und du wirst automatisch gefragt, ob du meinen Newletter abonnieren magst.
Viel Spaß dabei und eine schöne Reise.

Logo Jackysblog
Teile diesen Beitrag!

DazuPassend

Thailand

Bangkok – (Thailand) Sehenswürdigkeiten

Eine Stadt wie keine andere - das ist Bangkok! Eine Stadt die niemals schläft und so unfassbar viele Facetten zeigt, in der du viel erleben kannst. Ein paar tolle Sehenswürdigkeiten und Tipps die du u unbedingt auf deiner Reise in Bangkok mitnehmen musst.

Beitrag lesen
Skyline von Bakgog im Rooftop Pool

Thailand in Stichpunkten

Hier zeige ich dir eine Checkliste in Stichpunkten die vor deiner Thailand Reise wichtig sein könnte. Nenne Viewpoints und Hotels in denen wir gewohnt haben, die wir empfehlen können oder auch nicht:-) was du unbedingt sehen musst und was du ruhig auslassen kannst.

Beitrag lesen

KommentierDas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sei der Erste!