Alle Instagram Geheimnisse

23.08.2020

Das große Thema Instagram.
Hier erfahrt ihr alles zum Thema Instagram, wie ihr euch dort eine Community aufbaut und was für Fehler ich am Anfang gemacht habe und welche ihr nicht wiederholen solltet.
Was es für Möglichkeiten gibt um auf Instagram schneller wachsen und wie ihr Instagram richtig einsetzt. Weiter unten habe ich euch noch Support Links mit eingebaut und Tipps und Tricks.

 

Instagram

Eine unfassbar große Möglichkeit um schnell von vielen gesehen zu werden. Aber seit euch bewusst, es ist das Internet, eure Fotos sind Online und werden es auch immer bleiben.
Daher appelliere ich an euch, überlegt genau welche Bilder ihr von euch zeigt und was ihr zeigt. Auch bei intimen Fotos, wie evtl eine Schwangerschaft, Ultraschallfotos usw sollte man zweimal darüber nachdenken, ob man so etwas mit der ganzen Welt teilen möchte.

Profil anlegen bei Instagram

Wichtig um zu wachsen und sich eine Reichweite aufzubauen ist, das euer Profil offen für alle ist.
Nur so werdet ihr gefunden.
Um wirklich sich etwas aufzubauen, solltet ihr eure Profil auf ein Buisness Profil umstellen. Das heißt von Privat auf Business.
Ganz wichtig ist danach die richtige Beschreibung anzulegen. Uns zwar bei Name solltest du Schlagwörter eingeben die dich oder dein Profil wiederspiegeln. Sollte nämlich danach gesucht werden, wird dein Profil auch darunter angezeigt.

Unter Steckbrief könnt ihr so einiges eintragen und auch Hashtags benutzen.
Dort sollte auch immer eine E-Mail Adresse angegeben sein, sodass Kunden / Firmen auf euch zukommen könnten für Kooperationen.
Wichtig beim anlegen des Profiles ist es auch, dass euer Profilfoto gut erkennbar ist. Die Menschen lieben ansprechende Fotos und schließlich ist euer Profilfoto mit das erste was deine zukünftigen Follower sehen werden.

Um dir einen Überblick über dein Profil zu verschaffen, schau dir regelmäßig deine Insights an. Da kannst du vieles raus ableiten. Du siehst wie viele dein Bild geliked haben, wie viel Reichweite es hatte und welches Bild am meisten Reichweite bekommen hat.

 

Instagram Jacky
Instagram Jacky

Insights in Instagram

Zusätzlich kannst du in den Insights noch sehen, wie viele Konten du erreicht hast und wie viele Profilaufrufe du erhalten hast.

Auch super interessant ist, dass du in den Insights deine Zielgruppe erfährst. Dort kannst du deinen Wachstum nachvollziehen und auch sehen welche Altersgruppe dir am meisten folgt. Welches Geschlecht dir am meisten folgt und wann deine besten Postingzeiten sind, bzw. wann deine Follower am aktivsten und online sind.

Zusätzlich kannst du in den Insights noch sehen, wie viele Konten du erreicht hast und wie viele Profilaufrufe du erhalten hast.

Auch super interessant ist, dass du in den Insights deine Zielgruppe erfährst. Dort kannst du deinen Wachstum nachvollziehen und auch sehen welche Altersgruppe dir am meisten folgt. Welches Geschlecht dir am meisten folgt und wann deine besten Postingzeiten sind, bzw. wann deine Follower am aktivsten und online sind.

Du siehst deine Insights ständig zu checken ist gold wert.

Instagram Jacky
Instagram Jacky
Instagram Jacky
Instagram Jacky

Storys in Instagram

Storys auf Instagram ist ein sehr wichtiges Thema und gehört auch dazu, wenn man wachsen möchte.
Du solltest jeden Tag Storys machen und veröffentlichen. Um eine Story zu machen, hat man sehr viele Möglichkeiten.
Instagram bietet schon unzählige Dinge von sich an.
Sollte dir das nicht ausreichen, kannst du mit der App Mojo noch sehr viel zaubern. Die App ist nicht kostenlos, allerdings bietet sie die Möglichkeit ein paar Dinge kostenfrei zu bearbeiten. Schau dir die einfach mal an. Ich mach selten was damit, weil ich diese nicht gekauft habe. Aber ein zweimal hab ich schon die kostenlose Bearbeitung benutzt und war damit mehr als zufrieden.
Meine Lieblingsapp ist allerdings Canva. Auch da kannst du dir die Pro Version kaufen oder aber die kostenlose wie ich  benutzen. Auch da schau es dir an und guck was für dich besser geeignet ist.

Solltest du keine App benutzen wollen, bietet Instagram wie gesagt auch einiges selbst an um deine Story attraktiv zu machen.
Du kannst ein Foto posten und deinen Standort verlinken, Hashtags setzten (dazu weiter unten noch einen Trick). Du kannst aber auch Musik hinterlegen oder die Gradzahl zu deinem Foto hinzufügen. Passt immer sehr gut, wenn es heiß ist und du ein tolles Bild vom Pool oder so postest.

Was auch toll und sehr beliebt ist, sind Fragerunden, Quiz´s und Umfragen.
Auch das bietet Instagram kostenlos an. So agierst du mit deiner Community und unterhält diese Gleichzeitig. Menschen wollen unterhalten werden. Du wirkst merken deine Follower werden sich daran erfreuen und mitmachen. Auch hier als Tipp setzt zumindest ein Hashtag mit rein.

Zusätzlich kannst du immer auch Smiley oder Gifs einbauen. Animierte Gifs sind natürlich am coolsten und werden auch von Instagram kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Du siehst du hast hier schon einige Möglichkeiten deine Follower zu unterhalten und in deinem Tag mitzunehmen,

Live Videos sind am beliebtesten, weil du da deinen Followern am nächsten kommst.

Versuch dich da einfach mal durch. Bei Fragen kannst du dich gerne immer melden. Für Unterhaltung oder Inspiration kannst du dir auch gerne meine Storys anschauen.
Oft hole ich mir aber auch bei anderen Inspiration, ich glaube das sollte man aber auch.

Die besten Storys macht meine Freundin Coco. Schaut euch die Storys an und lernt von ihr.

Um dir einen Überblick über deine Storys zu verschaffen, schau dir auch hier regelmäßig die Insights an.

Coco
Instagram Jacky

Highlights richtig anlegen

Alle Bilder die du in deiner Story postest, werden gespeichert. Aus den schönsten kannst du dir Highlights bauen. Das bedeutet, Storys die in deinem Profil bleiben und nicht wie sonst nach 24h verschwinden.
Wenn du zum Beispiel eine Reisebloggerin bist, kannst du für jedes Land oder für jede Stadt eine eigene Highlight Story anlegen. Schau dir ruhig meine mal an.

Wachsen auf Instagram

Um schnell bei Instagram zu wachsen gibt es unzählige Möglichkeiten, von gut bis schlecht:-)
Aber auch die schlechten sind nicht für alle schlecht, da muss jeder für sich abwägen wie es dazu steht. Ich werde nachfolgend alle aufzählen:

Loops

Ein sehr großes Thema bei Instagram…positiv und negativ.
Ich muss euch ehrlich sagen, ich bin in einigen Loops. Am Anfang war es einfach sooo hilfreich schnell zu wachsen, Profile kennenzulernen…und ehrlich gesagt hat es sich toll angefühlt immer mehr Follower zu bekommen.
Mein Standpunkt heute: Ich würde immer wieder in Loops gehen, aber übertreibt es nicht. Es macht kein Sinn, tausenden Menschen zu folgen, wenn nur die Hälfte wirkliches Interesse an deinem Profil hat. Aus dem Grund habe ich nach und nach sehr viele Loops verlassen.
Meine Empfehlung: Wenn du auch schnell wachsen möchtest, such dir ein oder zwei großen Loop raus und das reicht.

Loops die ich empfehlen kann: 

Jackysloop

Looptastisch

bellas_story_loop

ZeitZuWachsen

Lucky_loop

Liketime

Die Liketime ist ne tolle Sache um viele Likes zu erhalten und die erscheinen für Instagram und den Algorithmus echt und das ist sehr sehr sehr viel Wert. Allerdings hab ich oft nicht genug Zeit um da mitzumachen. Die liebe Bella ist darin aber Expertin und steht euch für Fragen zur Seite.

Hashtagruppen

Ich habe auf Instagram mehrer Gruppen in denen wir uns gegenseitig helfen und Supporten. Das ganze läuft so ab: wenn Du ein neues Foto gepostest hast, setzt du einen Smiley in die Gruppe. Daraufhin werden die Gruppenmitglieder auf dein Foto klicken und es liken, speichern und kommentieren. Die Gruppe ist ein geben und nehmen und deswegen ist Fairness die Voraussetzung um in meine Gruppe zu kommen. Wenn du dabei sein möchtest, schreib mir einfach auf Instagram eine Nachricht.

Trains

Trains sind ähnlich wie Loops, nur dass du hier keine Werbung schalten musst. Weder in deiner Story noch in deinem Feed musst du etwas posten, hier geht es rein ums gegenseitige folgen und schnelles wachsen. Sobald der Train gestartet ist, folgen sich alle gegenseitig und lernen somit neue Profile kennen.

Eine Kommentargruppe

Bei der Kommentargruppe ist es quasi das selbe Prinzip wie oben viele Mitglieder benutzen einen Hashtag und Supporten sich somit wieder gegenseitig.
Diesmal ist es aber nicht nur liken sondern viel besser, du hast hier die Chance viele Kommentare, das heißt Interaktionen auf deinem Profil zu erhalten. Das sieht Instagram sehr gerne und du wirst dadurch besser gerankt und wirst mehr Menschen angezeigt.

Eine Storygruppe

Eine Storygruppe auf Instagram ist eine Hammer Sache. Die Storys sind sooo wichtig und pushen euch nochmals in der Reichweite. Macht Umfragen, stellt Fragen, lasst euch Fragen stellen. Nehmt eure Follower mit in euer Leben, zeigt denen was ihr so macht. Hier schaut ihr euch gegenseitig eure Storys an und seit aktiv beim anderen.

Eine Followgruppe

Bei der Followgruppe wird einem wie bei einem Loop angeboten, viele neue Profile kennennzulernen und neue Follower für sich zu gewinnen. Jeder folgt jedem nur ohne Werbung, die es sonst beim Loop gibt.

Gewinnspiele

Auch werden tolle Gewinnspiele angeboten an denen man als Admin teilnehmen kann. Das wird meistens so gehandhabt, dass viele Profile sich zusammen tun, oft darunter auch richtig große und alle eine Summe X bezahlen und gemeinsam etwas verlosen. Die Teilnehmer müssen dir und den anderen Admins dann folgen um am Gewinnspiel teilzunehmen. Dadurch, dass sehr große Profile mit viel viel Reichweite dabei sind, kommen da schon soooo einige zusammen, die den Gewinn gerne gewinnen würden. Das beutetet für dich viele neue Follower.

Wenn du den Einladungslink erhalten möchtest, kontaktiere mich einfach.

Tipp für Hashtags

Um in deiner Story mehr als nur einen Hashtag einzubauen, gibt es einen tollen Trick. Du schriebst einfach deine Hashtags die du benutzen möchtest, in deinem Handy unter Notizen rein und kopierst diese. Achtung es gehen nur 20 Stück. Dann postest du zum Beispiel ein Foto in deiner Story und kopierst die Hashtags darein. Die machst du ganz klein, so dass sie nicht gesehen werden…aber gefunden:-)

Wenn dir mal die Ideen ausgehen und dir keine Hashtags einfallen, kannst du hier ganz gut fündig werden.

Mir wurde noch gesagt, manchmal ist weniger mehr, sei nicht zu aufdringlich bei deiner Community. Finde deinen Weg. Danke an dieser Stelle für deinen tollen Tipp Heike.

Heike

Tipps für Fotos auf Instagram

Ich wollte ja ganz einfach nur meine Fotos hochladen, ganz unbearbeitet und war voll stolz darauf. Das ist übrigens gescheitert:-) niemand wollte meine Fotos sehen. Ich kann euch nicht sagen warum es so ist, aber die Menschen da draußen und auch Instagram wollen helle, sehr helle Fotos, überbelichtete Fotos sehen:-) Nun ja sollen sie die bekommen.
Also Mädels und Jungs, ein guter Tipp…bearbeitet eure Fotos bevor ihr diese postet. Die beste und einfachste App ist dafür Lightroom. Was wäre ich nur ohne diese App:-) verloren.

Tipps vor dem Posten

Ein weitere guter Tipp ist, wenn du dir 20 Minuten vorher Zeit nimmst bevor du postest und dir Storys anschaust und darauf reagierst und zum Beispiel Herzen oder Flammen sendest. Durch die Interaktion zwischen euren Profilen wird dein Foto nach dem Posten dem Profil angezeigt und du gehst nicht so schnell unter. Es lohnt sich also sich 20 Minuten vorher Zeit zu nehmen.

Zum Abschluss

Viel Spaß beim rumprobieren und wachsen. <3

Möchtest du ein Shoutout (eine Erwähnung von deinem Profil) in meiner Story? Sende mir einfach eine Nachricht auf Instagram mit dem Worten Jackysblog Shoutout.

 

Erzähl mir doch mal wie du gewachsen bist auf Instagram?
Hast du noch Punkte, die ich diesem Beitrag hinzufügen darf?
Welche Fehler hast du gemacht?
Hast du noch Fragen?

Gefällt dir mein Blog?
Wenn du mehr über mich erfahren möchtest klicke hier. Du kannst mir aber auch auf Instagram oder Facebook folgen und dir dort täglich neue Fotos von mir anschauen.
Ich freu mich auf dich!

Jacky
Teile diesen Beitrag!

KommentierDas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sei der Erste!